Der Ursprung von Ayurveda findet sich in der vedischen Hochkultur Altindiens. Ayurveda ist eine traditionelle ganzheitliche Heilkunst, die in Sri Lanka und Indien über Jahrtausende von Generation zu Generation weitergegeben wurde. In Sri Lanka wurde das Wissen ununterbrochen weitergeführt und gelehrt. Trotz Einflussnahme der westlichen modernen Medizin hat sich Ayurveda bis heute behauptet und ist weltweit verbreitet. Doch muss zwischen traditionellem und westlichem Verständnis von Ayurveda unterschieden werden.

Abhyanga (ayurvedische Ganzkörpermassage)

Die Abhyangamassage oder in der westlichen Welt auch unter dem Begriff „Die grosse (ayurvedische) Einölung“ bekannt, ist eine Form der ayurvedische Massagen.

Im gleichmässigen Rhythmus wird der gesamte Körper mit bestimmten Bewegungsabläufen, flächigen Streichungen, Kreisungen und punktuellen Druckmassagen behandelt und geölt.

Sie wird mit erwärmtem medizinierten Ölen mit Heilpflanzen ausgeführt und dient der Harmonisierung der Körperenergien, leitet Stoffwechselgifte aus und unterstützt tiefe Reinigungs- und Erneuerungsprozesse.

 

 

 

Kativasthi (spezielle Ölbehandlung)

Bei dieser Behandlung wird ein Teigring auf dem Rücken mit warmem Öl gefüllt. So entfaltet es eine starke Heilwirkung auf Blut und Muskeln.

Das Bindegewebe wird gereinigt und genährt und die Bandscheiben werden geschmiert.

 

 

 

Pinda Sveda (Kräuterstempelmassage)

Diese spezielle Massage wird mit duftenden Kräutersäckchen durchgeführt. Sie ist wirksam bei diversen Verletzungen und Hautproblemen,

bei Bandscheibenvorfall, Hexenschuss, Ischiasschmerzen, Arthritis.

Sie wirkt zudem verjüngend, stressreduzierend und erhöht die sexuelle Energie.

 

 

Udhwarthanam (Kräuterpulver Massage) 

Abgestorbene Hautzellen werden entfernt und die Muskeln gestärkt, sie hilft Übergewicht zu reduzieren.

Sie fördert die Beweglichkeit der Gelenke und belebt den Körper. Zudem ist sie wirksam bei Hautproblemen.

 

 

Shirodara (Stirnölguss) 

Diese Behandlung belebt das Gehirn und verbessert das Gedächtnis. Sie wirkt zudem bei Schlaflosigkeit, Hautkrankheiten, Stress und Schwächezuständen.

Spannungen werden gelöst, der Geist beruhigt und das Nervensystem verjüngt.

 

 

 

Kalari-Massage (Hand und Fuss- Massage)

Kalari ist eine dynamische Ganzkörper-Ölmassage. Die langen Ausstreichungen und Dehnungen üben einen wichtigen Effekt auf den Körper und der Psyche aus.

 

Svedana (Schwitzbehandlung)

Diese Behandlung bringt den Körper zum schwitzen. Damit ist beabsichtigt, solchen Krankheitserscheinungen auf eine Über oder Unterrepräsentanz von Vata oder Kapha zur Leibe zu rücken. Dem Körper soll damit die Flexibilität zurückgegeben werden , indem zahlreiche Giftstoffe durch das schwitzen abtransportiert werden sollen. Svedana wird im Ayurveda insbesondere zur Vorbeugung und Behandlung von Hals, Ohrenschmerzen, Heiserkeit, Schnupfen, Husten, Muskelverspannungen, Gelenkschmerzen und Verstopfung empfohlen.

 

 

Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit während ein bis drei Tagen eine Tageskur mit verschiedenen ayurvedischen Behandlungsmethoden zu buchen. Preis nach Absprache.

 

Ayurveda Kosmetikbehandlung 

  • Reinigung/ Verjüngung und Entspannung mit 100% naturreinen Kosmetikprodukten  

 

          therapeutischer Stundensatz 120-140 Chf